Marktgemeinde Rosegg Bild und Logo

Rosegger Sozialfonds für Härtefälle ab 1.1.2017

Der Gemeinderat der Marktgemeinde Rosegg hat die Einführung eines Rosegger Sozialfonds für Härtefälle ab 1.1.2017 beschlossen. Der Zweck des Rosegger Sozialfonds ist die rasche und unbürokratische finanzielle Unterstützung hilfebedürftiger BürgerInnen mit Hauptwohnsitz in Rosegg, insbesondere die Unterstützung jener BürgerInnen, die in eine soziale Notlage geraten sind. Es soll eine Brücke geschaffen werden zwischen jenen, die spenden wollen und jenen, die dringend Hilfe benötigen.

Der Sozialfonds verfolgt ausschließlich und unmittelbar karitative, wohltätige und soziale Zwecke. Besonders die Überlegung, dass die Spenden ausschließlich für Notfälle in der Gemeinde verwendet werden sollen, hat zur Gründung des Fonds geführt.

Der Antrag auf Gewährung von Mitteln muss in schriftlicher Form mit Begründung der sozialen Notsituation bei der Marktgemeinde Rosegg, Sozialreferat gestellt werden.  Ein Formular für Fördermittel aus dem Sozialfonds ist im Marktgemeindeamt Rosegg erhältlich. Diesem müssen Belege Belege über die Einkommenssituation bzw. über die finanzielle Gesamtlage angeschlossen werden.

Mehr Informationen dazu erhalten Sie im Marktgemeindeamt Rosegg, bei Frau Zellot (Tel. 04274-2712 18).